Erstellung eines Facebook Business Managers

Facebook Beginner’s Guide
veröffentlicht am: 13.09.2018

Mit dem Business Manager stellt Facebook ein Verwaltungstool zur Verfügung, das Unternehmen ein zentrales Management von Werbekonten, Facebook-Fanpages sowie Apps ermöglicht. Warum es sich lohnt, den Business Manager geschäftlich zu nutzen und wie man diesen anlegt, wird im folgenden Guide erläutert.

 

Vorteile des Business Manager

 

Die Einrichtung eines Business Managers hat insbesondere zwei entscheidende Vorteile: Einerseits können verschiedene Facebook-Seiten sowie Werbekonten von Unternehmen von einem zentralen Punkt aus verwaltet werden, andererseits ist es möglich, Mitarbeitern je nach Zuständigkeitsbereich verschiedene Rollen mit entsprechenden Zugriffsrechten zuzuweisen. Mithilfe des Business Managers hat ein Unternehmen somit einen genauen Überblick darüber, wer Zugriff auf welche Werbekonten oder Facebookseiten hat und kann jederzeit Berechtigungen entfernen oder ändern. Dies führt im Allgemeinen zu schnelleren, einfachen Arbeitsabläufen und zu erhöhter Sicherheit. Gefahren wie Page-Hijacking werden auf diesem Wege weitgehend gebannt.

Erstellung des Business Managers

Um einen Business Manager einzurichten, sollten Sie im ersten Schritt die Seite business.facebook.com besuchen, auf den rechts oben angezeigten Button ‚Konto erstellen’ klicken und sich im Folgenden einfach mithilfe Ihrer persönlichen Facebook-Login-Daten anmelden.


Vorsicht vor Fake-Profilen: Facebook untersagt die Nutzung von Fake-Profilen und behält sich deren Löschung vor. Mitarbeiter sollten somit stets ihre realen Facebook-Profile zur Verknüpfung mit dem Business Manager verwenden.


Ist der Login erfolgt, erscheint ein Formular, in welches Unternehmensdetails wie Unternehmensname, Anschrift und geschäftliche E-Mail-Adresse eingegeben werden müssen. Ist dies passiert, öffnet sich auch schon die Oberfläche des Business Managers.

Startansicht des Facebook Business Managers

  Wie die Übersicht zeigt, können nun Seiten, Werbekonten sowie Personen mit dem Business Manager verknüpft werden. In diesem Zuge ist es möglich, bestehende Konten oder Seiten hinzuzufügen oder diese vollkommen neu zu erstellen.  

Verknüpfung des Facebook Business Managers mit Werbekonten

  Will man ein bereits bestehendes Werbekonto hinzufügen, wird die ID des Accounts benötigt. Um die ID einzusehen, können Konto-Owner einfach auf den Reiter 'Unternehmenseinstellungen' des Business Managers klicken und den Punkt 'Werbekonto' auswählen. Auch bei einem Hinzufügen von bestehenden Facebookseiten wird die Seiten-ID benötigt. Diese können Inhaber von Seiten unter dem Reiter 'Info' aufrufen. Wurde eine Werbekonto oder eine Seite zum Business Manager hinzugefügt, wird eine Bestätigungsmail von Facebook auf die primär hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet. Sobald diese verifiziert ist, kann auf die entsprechenden Konten und Seiten zugegriffen werden.

Verwaltung von Personen, Partnern & Rollen innerhalb des Business Managers

 

Nachdem Seiten und Werbekonten erfolgreich mit dem Business Manager verknüpft wurden, können Zugriffsrechte an Personen vergeben werden. Um dies umzusetzen, einfach im Menü des Tools unter 'Einstellungen' den Reiter 'Unternehmenseinstellungen' auswählen.

Menü des Business Managers

Hier öffnet sich eine Übersicht über alle Nutzer, Konten und weitere wichtige Einstellungsoptionen wie bspw. Markensicherheit. Wie der Name schon verrät, kann man unter der Auswahl 'Personen' alle mit dem Business Manager verknüpften Personen und deren Rollen einsehen und bearbeiten.

Verwaltung von Personen & Partnern

Sollen neue Personen zu einem Konto hinzugefügt werden, können diese einfach über deren Facebooknamen oder E-Mail-Adressen gesucht und geadded werden. Ist dies geschehen, sollte man den Personen nun Rollen zuweisen, indem man die neben den Konten angezeigten Icons entsprechend auswählt. Neben dem Hinzufügen von Einzelpersonen ist es zudem möglich, Partnern Zugriff auf Konten zu gewähren. Dies spielt vor allem dann eine Rolle, wenn Agenturen bei der Schaltung oder Analyse von Werbemaßnahmen unterstützen. So kann man unternehmenseigene Konten mit dem Business Manager von Agenturen auf schnellem Wege verbinden. Damit dies gelingt, braucht man lediglich die Business Manager ID der Agentur. Auch Partnern können auf demselben Wege wie Einzelpersonen Rollen mit Zugriffsrechten gewährt werden. Für den Zugriff auf Werbekonten kann zwischen den folgenden drei Rollen gewählt werden:

  1. Administrator des Werbekontos: Kann alle Aspekte des Accounts einsehen und bearbeiten - es ist somit möglich Berichte anzufertigen, Anzeigen zu bearbeiten, Rollen an Personen zuzuweisen und hinterlegte Zahlungsmethoden zu verändern.
  2. Werbetreibende des Werbekontos: Können Werbeanzeigen einsehen, bearbeiten und anlegen, haben allerdings keinen Zugriff auf Zahlungsdetails und können keine Rollen zuweisen.
  3. Analyst des Werbekontos: Kann lediglich die Performance von Werbeanzeige einsehen und keine Änderungen vornehmen.

Die zur Verfügung stehenden Rollen für Facebook-Seiten sind hingegen wie folgt:

  1. Seitenadministrator: Hat uneingeschränkte Zugriffsrechte auf die Seite und kann somit über jeden Aspekt der Seite verfügen, einschließlich im Namen der Seite Nachrichten senden und Beiträge erstellen, Werbeanzeigen erstellen, Statistiken anzeigen sowie Rollen für die Seite zuweisen.
  2. Seitenredakteur: Kann die Seite bearbeiten, im Namen der Seite Nachrichten senden und Beiträge erstellen, Werbeanzeigen erstellen sowie Statistiken anzeigen.
  3. Seitenmoderator: Kann im Namen der Seite auf Kommentare reagieren, diese löschen oder beantworten und Nachrichten senden. Darüber hinaus sind Seitenmoderatoren dazu berechtigt, Anzeigen anzufertigen und Performancedaten einzusehen.
  4. Werbetreibende einer Seite: Sind berechtigt Werbeanzeigen für die Seite zu anzulegen und zu bearbeiten - darüber hinaus können Werbetreibende Statistiken einsehen.
  5. Seitenanalyst: Kann lediglich Statistiken zur Seitenperformance aufrufen, allerdings keine Anpassungen durchführen.

Fazit

Sobald mehr als eine Person Zugriff auf Werbekonten oder Seiten benötigt, ist die Verwendung eines Business Managers essentiell für Unternehmen. Die relativ unkomplizierte Einrichtung und die vielen Vorteile, wie bspw. erhöhte Sicherheit, leichtere Verwaltung und schnellere Übersicht, sprechen definitiv für die Verwendung des Tools. Also einrichten, verbinden und loslegen!   Titelbild Quelle: ©13_Phunkod – Shutterstock.com

Veronika Zacher
Ehem. Online Marketing Managerin

Veronika war bis 2020 Online Marketing Managerin bei SEM Boutique. Abseits des Online Marketings verbringt sie die meiste Zeit beim Musizieren und Komponieren.

Kontakt
Die monatliche Dosis Online Marketing Insights: Der SEM Boutique Newsletter.



Projektanfrage
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne individuell zu Ihren Themen.