SEA Wettbewerbsanalyse mit SEMrush

Aus unserer SEA Toolbox
veröffentlicht am: 29.06.2017

Es gibt mittlerweile viele Tools abseits von Google, um im SEA Bereich Wettbewerbsanalysen zu erstellen: Kompyte, Similar Web, Spyfu und noch viele mehr. Gerne arbeite ich persönlich jedoch mit SEMrush. Das liegt zum einen daran, dass ich es sehr übersichtlich und einfach zu bedienen finde und zum anderen in Fachkreisen die Meinung herrscht, dass die Informationen, die SEMrush übergibt, sehr realitätsnah sind. Einmal eingeloggt in SEMrush, wird man zur allgemeinen Startseite weitergeleitet und kann dort links im Menü ganz einfach navigieren. Für die Wettbewerbsanalyse ist der Punkt Anzeigenrecherche wichtig.

SEMrush SEA Wettbewerbs Analyse über Domain Analytics

Um weiter fortzufahren, muss die Domain eines Wettbewerbers in das weiße Suchfeld oben eingegeben werden. Eine Übersicht des monatlichen Traffics und die Positionen einiger Keywords in der bezahlten Suche erscheint - der erste Punkt, der für die Wettbewerbsanalyse relevant ist.Wichtig: Oben unter der Suchleiste muss das Land eingegeben werden, in dem der Wettbewerber tätig ist bzw. welches Land für die Analyse von Bedeutung ist. Zudem kann das Gerät (Desktop, Mobile) ausgewählt werden.

 SEMrush - Einstellungen in der Suchbox

1. Positionen

Unter diesem Punkt werden, neben der Angabe des allgemeinen monatlichen Traffics auch einige der Keywords des Wettbewerbers ausgespielt mit Angaben zur Position, dem Volumen, einem CPC, der URL und noch weiteren interessanten Daten.

 
 
SEMrush Keyword Positionen des Wettbewerbers

Über den Punkt Export oben rechts kann die gesamte Keywords Liste als Excel oder CSV Datei heruntergeladen werden. Dies ist hilfreich, um abzugleichen, ob man selbst auch volumenstarke Keywords eingebucht hat, um mit der Konkurrenz mit zu ziehen. Allerdings auch sehr sinnvoll um komplett neue Keyword Ideen zu bekommen.

2. Mitbewerber

Die Mitbewerber Analyse in SEMrush zeigt wer die stärksten Konkurrenten der Branche sind und listet diese anhand einer Grafik und Tabelle auf. Dort finden sich ebenfalls Informationen zum geschätzten Wettbewerbs Level und gemeinsamen Keywords. Man erhält eine weitere Übersicht möglicher Wettbewerber, an die man vielleicht gar nicht gedacht hatte.

 SEMrush Übersicht aller Mitbewerber

 

Klickt man auf die gemeinsamen Keywords in der Spalte eines Mitbewerbers, so gelangt man zur neuen Keyword Gap-Analyse und kann sich dort weitere Infos über beispielsweise weitere Keywords und CPCs holen.

 
 SEMrush Keyword Gap Tool

3. Anzeigentexte

Hilfreich, um Ideen für das Wording von Anzeigentexten zu bekommen. Welche Signalwörter verwenden Konkurrenten und was könnte auch in den eigenen Anzeigentexten funktionieren? Fragen, die die Übersicht der verschiedenen Textanzeigen des Wettbewerbers beantworten kann. Auch diese können für eine leichtere Handhabung als Excel oder CSV Datei heruntergeladen werden.

 
SEMrush Auswahl der Anzeigentexte des Wettbewerbers

4. Anzeigenverlauf

Der letzte interessante Punkt, den SEM Rush für eine SEA Wettbewerbsanalyse liefern kann, ist der Anzeigenverlauf. Neben einer Auflistung verschiedenster Keywords zeigt SEMrush den Verlauf der dazugehörigen Anzeigen über ein Jahr hinweg. Dabei werden wichtige Informationen wie das Volumen und der CPC mit ausgespielt. Über die Advanced Filters kann hier auch explizit nach bestimmten Keywords gesucht werden, Keywords ausgeschlossen oder beispielsweise auch CPCs ausgeschlossen werden.

SEMrush Anzeigenhistorie des Wettbewerbers

Nice to know

 

Wer Interesse daran hat, kann sich unter dem Punkt Subdomains noch anzeigen lassen, ob die Konkurrenz über weitere relevante Subdomains verfügt. Auch bietet SEMrush mittlerweile ein eigenes Keyword Tool an. Dies funktioniert ähnlich wie der Keyword Planer von Google. Über die Eingabe eines gewünschten Suchbegriffes werden weitere ähnliche/verwandte Keywords oder passende Wortgruppen ausgespielt. Zusätzlich kann man auch für die eigene Domain noch weitere Keyword Ideen bekommen. Einfach in die Suchbox oben die Domain eingeben und auf Suche klicken. Die Daten, die SEMrush ausspielt, sind immer tagesaktuell und werden ständig neu abgerufen. Historische Daten sind zusätzlich bei den Guru- und Enterprise Paketen verfügbar. Sicherlich eine Überlegung wert für diejenigen, die das System regelmäßig nutzen. SEMrush verfügt zudem über einen tollen Blog, auf dem tagesaktuelle Themen aus der Online Marketing Welt zusammengefasst werden und einer Webinare Seite, auf der es immer wieder hilf- und lehrreiche Webinare  zu SEMrush, aber auch allgemeinen Online Marketing Themen, gibt.

Preise

 

SEMrush bietet drei mögliche Abonnements an, die entweder monatlich oder jährlich bezahlt werden können. Das günstigste ist die PRO Version für aktuell $99.95 im Monat. Die teuerste Variante ist der Business Account für monatlich $399.95.

SEM-Rush-Preise SEMrush Abonnement Preise

Welche Möglichkeiten und Daten jedes dieser Abonnements erhält könnt ihr auch direkt bei SEMrush nachlesen.

Sarah Köchl
ehem. Online Marketing Manager

Sarah Köchl war bis 2019 Online Marketing Manager bei SEM Boutique.

Ähnliche Artikel
Kontakt
Die monatliche Dosis Online Marketing Insights: Der SEM Boutique Newsletter.



Projektanfrage
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne individuell zu Ihren Themen.