AdWords Rechnungen herunterladen - so geht's

Google AdWords Rechnungen erhaltenLesedauer: ca. 1 Min

Letzte Aktualisierung:

Google AdWords Rechnungen können direkt im AdWords Interface heruntergeladen werden. Dieser Artikel beschreibt, wo Sie die Rechnung mit EU-Umsatzsteuer finden. Zudem werden Bedingungen für die Zahlungsmethode Rechnung erklärt.

Nachdem Sie sich unter adwords.google.de bei Google AdWords eingeloggt haben, klicken Sie oben rechts auf das Werkzeug-Tool und auf den Menupunkt Abrechnung und Zahlungen.

Anschließend sehen Sie ein kleines Submenu auf der linken Seite. Sie befinden sich unter Transatkionen, und genau da müssen Sie hin.

Die Rechnung versteckt sich hinter dem kleinen Dreieck-Pfeil mit dem Titel Rechnung mit EU-Umsatzsteuer.

Dann können Sie die Google AdWords Rechung herunterladen.

Zahlungsmethode Rechnung

Zunächst bezahlen Sie Google AdWords mit Kreditkarte oder per Bankeinzug. Google bucht den offenen Betrag in regelmäßigen Abständen ab. Man kann jedoch auch beim Google Support die Umstellung auf Rechnungszahlung mit 30 Tagen Zahlungsziel beantragen.

>> zum Online Antrag

Google prüft dann die Bonität des Unternehmens. Zwei wichtige Bedingungen hierfür sind

  • Das Unternehmen muss seit mehr als einem Jahr registriert sein
  • Die Ausgaben für Google AdWords müssen in den letzten 12 Monaten mindestens drei Monate lang jeweils 5.000 € überstiegen haben

Bei einer erfolgreichen Umstellung auf Rechnung erhalten Sie die Rechnungen bis zum fünften des Monats per E-Mail.

Weitere Informationen zur Umstellung auf Rechnung finden Sie in der Google Hilfe.

Bildquelle: © Achmad Fahmi Rosyad – shutterstock.com

Google AdWords Rechnungen erhaltenLesedauer: ca. 1 Min
5 (100%) 2 votes

Kommentare geschlossen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel?

Diskutieren Sie mit uns auf Facebook, LinkedIn oder Xing.