B2B Performance Marketing Day 2019

Recap und Highlights
veröffentlicht am: 29.11.2019

Am 26.11.19 veranstaltete die SEM Boutique in Zusammenarbeit mit Google den ersten B2B Performance Marketing Day und versprach einen informativen Nachmittag mit spannenden Interviews, B2B Brancheninsights und interessanten Vorträgen rund um das Thema Digitalisierung, Leadgenerierung und Internationalisierung mit SEA.

Digitalisierung im Mittelstand & Wachstumsmärkte für SEA im B2B (Stefanie Karch, Google)

Den Einstieg machte Stefanie Karch, New Business Manager Agency bei Google. Sie erinnerte an die Anfänge des digitalen Zeitalters und machte wieder einmal bewusst, wie unverzichtbar das Handy in der heutigen Zeit geworden ist. Daher ist es umso wichtiger, als Unternehmen im richtigen Moment die richtige Botschaft zu liefern. Das Internet dient als Entscheidungshilfe, Suchanfragen zum Thema „best place to buy“ sind über die Jahre um 70% gestiegen und auch YouTube Videos werden immer beliebter, wenn es darum geht, das richtige Produkt zu finden.

Die Digitalisierung macht es möglich immer schneller neue Märkte zu erschließen und auch der Nutzer wird immer globaler. Mittlerweile spielt es sogut wie keine Rolle aus welchem Land das Produkt kommt - „We’ve become borderless“.

Gleichzeitig werden wir immer verwöhnter. Die Ansprüche an die Seitenladezeit sind hoch, ebenso ist für 87% der Nutzer die Verwendung der Landessprache auf Website und in Anzeigen ausschlaggebend, was auch von unseren Interviewpartnern bestätigt werden konnte.

Stefanie Karch, New Business Manager Agency bei Google

Interview: Herausforderungen der Digitalisierung (Pilz)

Im zweiten Programmpunkt berichtete Markus Klaumünzner unter der Moderation von Andreas Hörr von den Herausforderungen, vor denen die Firma Pilz aktuell steht.  

Pilz ist ein internationaler Komplettanbieter im Bereich Automatisierungstechnik und hat aktuell 2400 Mitarbeiter in 80 Ländern.

In den nächsten 5 Jahren stehen vor allem zwei Herausforderungen im Fokus.

Auf der einen Seite steht das Ziel die Tochtergesellschaften weiter zu internationalisieren und zu organisieren. Auch hier wird der Fokus auf die Landessprache gesetzt, was jedoch einen deutlichen Aufwand mit sich bringt.

Auf der anderen Seite steht das Thema Suchmaschinenmarketing. Die Suchanfragen werden immer individueller und damit das Keywordset immer größer, während der Klickpreis oftmals steigt. Auch hier muss ein sinnvoller Weg gefunden werden damit umzugehen.

Markus Klaumünzner, Pilz GmbH im Interview mit Andreas Hörr

SEA im B2B: Best Practices (Helen Hanselmann)

Best Practices zum Thema Suchmaschinenmarketing im B2B teilte Helen Hanselmann, Senior Online Marketing Manager bei SEM Boutique, mit uns. Unterteilt in 3 Themenbereiche lieferte sie uns Antworten auf einige Fragen, die besonders für Unternehmen von Bedeutung sind.

Im Bereich Strategie & Vorbereitung ist es zunächst wichtig die eigenen Ziele zu kennen, alle Voraussetzungen zu erfüllen, die richtigen Conversions zu definieren und KPIs festzulegen. Ebenso muss definiert werden was eine Conversion wert ist und wie viel ein Klick überhaupt kosten kann. Gleichzeitig stellen sich oft die Fragen ob es immer Position 1 sein muss und wie SEA und SEO zusammen spielen.

Ebenfalls wichtig sind externe Faktoren und die Zielgruppe. Wie können die Wettbewerber überwacht werden, wie kann irrelevanter B2C Traffic vermieden werden und wie sollte mit dem Thema Brandbidding umgegangen werden? Und gilt Mobile First auch für B2B?

Der letzte Themenbereich befasste sich mit dem Thema Optimierung und Wachstum. Offline Conversions, Automatisierung bei geringen Datenmengen und geringes Suchvolumen sind oftmals Probleme aus dem B2B Bereich. Auch hierfür hatte Helen wertvolle Tipps und Tricks auf Lager.

Helen Hanselmann, Senior Online Marketing Manager bei SEM Boutique

Interview: Herausforderungen in der Internationalisierung (Personio)

Im Anschluss berichtete Sebastian Teichmann, Online Marketing Manager beim Startup Personio, im Interview mit Andreas Hörr von seinen Erfahrungen bei der Internationalisierung von Personio.

Personio ist eine Personalverwaltungssoftware, die HR-lern das Leben vereinfachen soll. Derzeit wächst Personio stark und stellt monatlich 30-50 Mitarbeiter ein – die eigene Software wird gerne genutzt!

Seit Mai ist Personio in sieben Ländern aktiv, der Fokus liegt vor allem auf KMUs. Den Anfang machten englische Anzeigentexte, nach und nach erfolgt die Umstellung auf die Landessprache. Die sprachliche Expertise hierfür ist eine der Herausforderungen, vor denen das Unternehmen steht. Die bessere Performance belohnt jedoch die Mühen. Weitere Herausforderungen sind die hohen Klickpreise und die DSGVO.

Sebastian Teichmann von Personio im Interview mit Andreas Hörr

The impact of culture on international expansion plans (Manuel Schulze)

Den Einfluss der Kultur auf Internationalisierungspläne beleuchtete Manuel Schulze. Der Business Coach konnte durch zahlreiche Auslandsaufenthalte beispielsweise auf den Philippinen, in Indonesien und Ghana viele Erfahrungen sammeln, die er mit uns teilte. Länderspezifische Differenzen waren oftmals eine Herausforderung, mit der er lernte umzugehen.

Ein Weg diese Unterschiede zu verstehen und zu überbrücken, ist das Framework von Erin Meyer. Es unterteilt die kulturellen Gegebenheiten in verschiedene Dimensionen und bildet die unterschiedlichen Länder darauf ab. Durch das Vergleichen verschiedener Nationalitäten lässt sich schnell erkennen wo Differenzen auftreten können und wie mit dem Gegenüber umgegangen werden sollte.

Manuel Schulze, Business Coach und Geschäftsführer von Incedo: The impact of culture on international expansion plans

YouTube für B2B (Marek Witte)

Einen spannenden Vortrag zum Thema YouTube im B2B Bereich lieferte Marek Witte, Senior Online Marketing Manager bei SEM Boutique. Er zeigte den Skeptikern, Interessierten und auch Erfahrenen mithilfe von zahlreichen Videos, dass auch im B2B Bereich Videos viele Aufrufe bekommen können.

Mit Hilfe von Emotionen und der richtigen Zielgruppenansprache können so auch im Business Bereich Videos entstehen, die die Nutzer fesseln. Innerhalb der ersten 5 Sekunden sollte die Brand untergebracht werden, die Problemstellung sollte erläutert werden und das eigene Produkt als Lösung hierfür präsentiert werden.

Diese Videos eignen sich auch hervorragend zum Prospecting. Dank gezieltem Targeting bietet Youtube demnach die perfekte Plattform, um mit Werbespots und Videos die richtigen Kunden zu erreichen und Streuverluste zu vermeiden.

Marek Witte, Senior Online Marketing Manager (SEM Boutique)

Fazit

Nach diesen wertvollen Insights blieb noch genug Zeit zum Networken und für kulinarische Köstlichkeiten aus der Google Küche. Besten Dank an dieser Stelle an unseren Partner Google, alle Helfer und natürlich auch an die zahlreichen Teilnehmer. 

Sollten Sie Interesse an den Präsentationen haben, schicken Sie einfach eine Nachricht an info@sem-boutique.de

Wir freuen uns auf den nächsten B2B PMD!

Online Marketing Manager

Lena ist Online Marketing Manager bei SEM Boutique.
Außerhalb des Internets findet man sie beim Turnen oder im Schwimmbad.

Ähnliche Artikel
Kontakt
Die monatliche Dosis Online Marketing Insights: Der SEM Boutique Newsletter.
Projektanfrage
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne individuell zu Ihren Themen.